Stefan Engstfeld
Wahlkreis 42

Stefan Engstfeld

- Seit 1996 Mitglied und im Kreisverband Düsseldorf aktiv
- Jahrelange Mitarbeit in der LAG Europa, Frieden und Internationales,
  mehrfach  BAG Delegierter
- Gründungsmitglied der Grünen Hochschulgruppe Duisburg und 1998 Mitglied 
  im Studierendenparlament der Uni Duisburg-Essen
- Beisitzer im Kreisvorstand Düsseldorf 1999 – 2001
- Seit 10 Jahren gewähltes Mitglied des Präsidiums der
  Landesdelegiertenkonferenz (LDK) und des Landesparteirats (LPR)
- LPR Düsseldorf bis 2009 – 2000
- 2003 persönlicher Mitarbeiter in der Landtagsfraktion
- Seit Februar 2007 Mitarbeiter in der Bundestagsfraktion
   (MdB Büro Ute Koczy, Sprecherin für Entwicklungspolitik, KV Lippe)
- Unterstützer (individual supporter) der europäischen Grünen Partei  


Download als PDF:

Stefan_Engstfeld_WK_42__LTW__2010.pdf


Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit bewerbe ich mich bei Euch für ein Direktmandat im Wahlkreis Düsseldorf III.

Grün muss her - Schwarz-Gelb muss weg! Mit diesem Motto kandidiere ich für ein Ziel: Am 9. Mai 2010 Rüttgers & Co in den Ruhestand zu schicken.

Ich kandidiere auch, um ein Thema noch stärker bei uns im Landtag zu vertreten: die Europapolitik. Rund 70 % der europäischen Vorgaben wirken sich direkt oder indirekt auf kommunale Aufgabenfelder aus. Der Lissabon-Vertrag ist Realität geworden und verzahnt uns noch stärker mit Brüssel. Ich will für eine Europapolitik streiten, die gegen die subventionierte Unvernunft der EU kämpft und die öffentliche Daseinsvorsorge (Umwelt, Wasser, Luft, Verkehr, Energie) vor dem europäischen Wettbewerb schützt. Die eine Wirtschaftsförderung zwischen ökologischen und sozialen Leitplanken betreibt und die für das Prinzip des gleichen Lohnes für die gleiche Arbeit am gleichen Ort eintritt. Kurz: Es geht mir darum, die Kommunal- und Landespolitik mit einer solchen GRÜNEN Europapolitik sinnvoll zu verbinden. Dafür hat mir die LDK in Hamm Rückenwind und das Votum für den aussichtsreichen Listenplatz 20 gegeben.

In und für Düsseldorf möchte ich von Bilk bis Oberkassel im Frühjahr mit Euch gemeinsam einen fulminanten Wahlkampf bestreiten. Ich möchte in den Schulen, in den Lokalen, auf den Podien und auf der Straße für unsere Ideen und Visionen werben. Und natürlich nach dem 9. Mai unsere Düsseldorfer Interessen im Landtag vertreten. Zum Beispiel für eine neue Verkehrspolitik, die uns schneller in unserer Region verbindet. Die endlich den RRX fahren lässt und die die Zukunft nicht nur unter der Erde oder auf Magnetpfeilern sucht. Die den Flughafenausbau durch eine längst überfällige Besteuerung auf Kerosin ordentlich ausbremst. Und die den Lärmschutz nach vorne stellt und der Luftverschmutzung den Kampf ansagt.

Für so eine Politik kämpfe ich im Wahlkreis um jede Stimme und bitte Euch um Unterstützung.

Herzliche Grüße

Stefan Engstfeld